Veranstaltungen
31.08.2017 | 14:30–17:00 Uhr | 65589 Hadamar | Fürst-Johann-Ludwig-Schule

Sprachsensibler Fachunterricht - Chance nicht nur für Seiteneinsteiger 50 freie Plätze

Sprachbildung und Sprachförderung ist ein zentrales und drängendes Thema aller Schulfächer und Schulformen. In Anbetracht des hohen Stundenvolumens ist die Sprachbildung im Fachunterricht eine noch nicht genutzte und kaum wahrgenommene Ressource.

mehr
12.09.2017 | 15:00– Uhr | 64832 Babenhausen | Schule im Kirchgarten

Nachteilsausgleich und Förderplanarbeit 25 freie Plätze

Das Gewähren eines Nachteilsausgleiches oder das Schreiben eines Förderplans sind mittlerweile Alltagsgeschäft geworden, oft auch eine ungeliebte Aufgabe. Die Frage nach der Grenze zwischen einem Nachteilsausgleich und dem Abweichen von allgemeinen Grundsätzen der Leistungsbewertung beschäftigt viele Klassenkonferenzen.

mehr
13.09.2017 | 15:00–17:30 Uhr | 63069 Offenbach | Leibnizschule

Leichte Sprache für den Schulalltag 14 freie Plätze

Die Fortbildung möchte Lehrerinnen und Lehrer für Verständnisbarrieren in „schweren“ Texten sensibilisieren und Tipps für leichter verständliche Mitteilungen von Lehrkräften und Schulleitung an die Eltern geben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die wichtigsten Regeln für Leichte Sprache kennen und wenden diese in mehreren praktischen Übungen direkt an. Dabei greifen wir Beispieltexte aus dem Schulalltag auf.

mehr
02.11.2017 | 15:00–17:30 Uhr | 63533 Mainhausen | Käthe-Paulus-Schule

Schulrecht im Alltag 23 freie Plätze

Viele rechtliche Bestimmungen regeln den schulischen Alltag, das pädagogische und dienstliche Geschehen. Grundlagen wie Gesetze, Verordnungen und Erlasse ändern sich immer wieder und immer schneller. Die Änderung des Hessischen Schulgesetzes im Jahr 2017 hat auch wieder die Änderungen von mehreren Verordnungen zur Folge.

mehr
14.11.2017 | 15:00–17:30 Uhr | 63303 Dreieich | Selma-Lagerlöf-Schule, Buchschlag

Nachteilsausgleich und Förderplanarbeit 16 freie Plätze

Das Gewähren eines Nachteilsausgleiches oder das Schreiben eines Förderplans sind mittlerweile Alltagsgeschäft in unseren Schulen geworden. Oftmals erscheinen diese Aufgaben als Mehraufwand und ungeliebte Aufgabe. Die Frage nach der Grenze zwischen einem Nachteilsausgleich und dem Abweichen von allgemeinen Grundsätzen der Leistungsbewertung beschäftigt viele Klassenkonferenzen.

mehr