Wir geben Ihnen eine Stimme! Aufruf zur Teilnahme an unseren Kurz-Befragungen

Wir geben Ihnen eine Stimme! Aufruf zur Teilnahme an unseren Kurz-Befragungen

Liebe Schulleiter/innen,
liebe Lehrer/innen,
liebe Sozialpädagogen und Sozialpädagogen,

aktuelle Ereignisse haben großen Einfluss auf die Schulen, das haben uns nicht zuletzt die Pandemie und die Aufnahme ukrainischer Kinder und Jugendlicher gezeigt. Doch wie können politische Ad-hoc-Maßnahmen sowie bildungspolitische und schulpraktische Entwicklungen schnell evaluiert werden? Das geht (nur), wenn Sie uns dabei unterstützen – indem Sie der Wissenschaft Ihre Sicht der Dinge und Ihre Praxiserfahrungen zur Verfügung stellen!

Was steckt hinter dem Bildungspanel?
Wir – das Team des Schul-Barometers an der PH Zug – möchten Sie daher herzlich einladen, uns mit Ihrer Teilnahme an wiederkehrenden Kurz-Befragungen als Teil des Bildungspanels des Schul-Barometers zu unterstützen. Denn politische Entscheidungen, die Weichen für die zukünftige Gestaltung der Bildungslandschaft stellen werden, dürfen nicht ohne Ihre fundierte und aus der alltäglichen Arbeit abgeleiteten Expertise getroffen werden. Das Bildungspanel ist ein Projekt von Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber im Rahmen des Schul-Barometers in Zusammenarbeit mit dem Verband Bildung und Erziehung (VBE).

Welchen Aufwand bedeutet die Teilnahme für Sie?
Wir werden Sie zwei- bis viermal pro Schuljahr zur Beantwortung von Kurzfragebögen einladen und um Ihre Einschätzung zu aktuellen bildungspolitischen und schulpraktischen Themen bitten. Der zeitliche Umfang der Befragung beträgt jeweils nur 5 bis maximal 10 Minuten.

In einer ersten Ausgangsbefragung werden zunächst wichtige demografische Angaben wie das Alter erhoben, um die Repräsentativität der Stichprobe sicherzustellen. Sie erhalten dadurch eine ID, die nicht Ihrem Namen, wohl aber den statistischen Daten zuordenbar ist. So sichern wir, dass wir einerseits Ihren Aufwand bei weiteren Befragungen minimieren, aber andererseits den Verlauf Ihrer Einstellungen analysieren können.

Wir können und wollen von Ihnen lernen – und wir geben Ihnen eine Stimme.
Deshalb: Machen Sie mit und registrieren Sie sich gleich hier:
https://www.unipark.de/uc/Bildungs-Panel

Welchen Gewinn bringt Ihnen die Teilnahme?
1) Sie sind Teil eines kritisch-konstruktiven Netzwerkes, dass einen wissenschaftlich fundierten Transformationsprozesses initiiert, an dessen Ende bessere Arbeitsbedingungen für Lehrkräfte und bessere Bildung für Kinder stehen.
2) Sie erhalten die Befragungsresultate umgehend und praxistauglich z.B. in Form von Infografiken für Schulleitungen, Lehrkräfte usw. aufbereitet.
3) Sie erhalten das Angebot, an einem eintägigen Fortbildungs-/Experten-Workshop zu aktuellen Themen und Herausforderungen teilzunehmen.
4) Sie können kostenlos am World Education Leadership Symposium WELS teilnehmen.
5) Sie erhalten Zugang zu spannenden Innovationen und Projekten, zugänglich über die www.Schul-Barometer.de/Innovationen. Im Austausch mit Ihnen können “Schatzkisten pädagogischer Innovationen” aus den verschiedenen Schulen zusammengestellt und für Sie (und weitere Interessierte) zugänglich gemacht werden.

Und das ist der übergreifende Nutzen für das Bildungssystem:
1) Sie unterstützen anwendungsorientierte Wissenschaft in ihrer Forschung mit und für die Praxis, da aus den Resultaten der Befragung auch Empfehlungen für die Schulaufsicht, Schulträger/Schulerhalter sowie das Unterstützungssystem generiert werden.
2) Sie verleihen Empfehlungen an die Bildungspolitik Gewicht durch die Möglichkeit, der Politik unmittelbar die Meinung zu bestimmten Entwicklungen und Maßnahmen mitzuteilen und stärken damit die Stimme Ihres Berufsstandes.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und einen guten Umgang mit den persönlichen und beruflichen Herausforderungen in diesen Zeiten!

Ihr VBE und Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber

Mehr Informationen finden Sie hier:
http://www.Schul-Barometer.net/Bildungs-Panel

Artikel als PDF downloadenDrucken