VBE-Landesvorstand beschließt Position zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

VBE-Landesvorstand beschließt Position zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz an den Schulen sowie die Personalratswahlen waren die zentralen Themen auf der (virtuellen) Sitzung des VBE-Landesvorstands am 12. Februar 2021.

Die Vorsitzenden der Regional- und Kreisverbände verabschiedeten einstimmig eine Position, in der auf Mängel im Arbeits- und Gesundheitsschutz hingewiesen wird und Forderungen zur Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes aufgestellt werden. Dabei geht es einerseits um aktuelle Fragen wie Luftreiniger, Impfungen und Raumplanung von Schulen, aber auch um Anforderungen, die unabhängig von der Pandemie wichtig sind, wie der Einsatz von Schulgesundheitsfachkräften für die gesundheitliche Versorgung, die Reduzierung der Pflichtstundenzahl sowie der Umgang mit Gewalt gegen Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte.

Die VBE-Position zum Arbeits- und Gesundheitsschutz finden Sie hier.

Die Pandemie lag naturgemäß wie ein Schatten auch über den anderen Themen der Tagesordnung: So sind die Vorbereitung der Personalratswahlen und der Wahlkampf bei (halb) geschlossenen Schulen nicht gerade leicht – aber der VBE Hessen kann auf engagierte „Funktionäre“ und engagierte Mitglieder zählen, wofür wir an dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN sagen möchten! Die Listen für die Wahlen der Gesamtpersonalräte stehen ebenso wie unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Hauptpersonalrat am Hessischen Kultusministerium. Und unsere Losung aus 2020 hat auch dieses Jahr noch Gültigkeit: Der VBE Hessen – Kompetent. Kritisch. Konstruktiv.

Ein anderes großes Ereignis in diesem Jahr ist die Landesvertreterversammlung des VBE Hessen. Eigentlich! Denn da nach wie vor nicht absehbar ist, ob eine große Veranstaltung mit über 100 Menschen im Juni möglich sein wird, haben wir schweren Herzens umgeplant: Aus dem zweitägigen Treffen, zu dem wir immer auch den Kultusminister und die bildungspolitischen Sprecher/innen der Fraktionen im Hessischen Landtag einladen, wird eine Arbeitssitzung per Videokonferenz, bei der die Neuwahl der VBE-Landesleitung im Mittelpunkt stehen wird.
Die intensivere inhaltliche Arbeit zur Ausrichtung der Arbeit des VBE sowie den öffentlichen – und damit auch geselligen – Teil der Landesvertreterversammlung werden wir im Jahr 2022 nachholen!

Artikel als PDF downloadenDrucken