Sponsoring und Werbung: Umfrage unter Lehrkräften

Sponsoring und Werbung: Umfrage unter Lehrkräften

Die Aktivitäten von Unternehmen an Schulen sind höchst umstritten. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) drängt gemeinsam mit dem VBE Bundesverband seit langem die politisch Verantwortlichen, hier für mehr Transparenz zu sorgen. Nun ist eine Online-Umfrage angelaufen, in der Lehrkräfte von ihren Erfahrung mit Sponsoring und Werbung berichten und ihre Meinung dazu abgeben können. Hier geht es zur Umfrage.

vzbv und VBE kritisieren, dass hinsichtlich Quantität, Qualität und der Inhalte von Sponsoring und Werbung an Schulen keine Transparenz herrsche. Dies zeigte eine Befragung der Kultusministerien, deren Ergebnisse vzbz und VBE im März 2020 gemeinsam veröffentlicht hatten. Es brauche deutlich wirksamere Gesetze sowie die Einführung eines Transparenzregisters.

Die (anonyme) Teilnahme ist bis 20. Dezember 2020 möglich, ca. 15 sollten Sie einplanen. Die Ergebnisse der Umfrage werden über den vzbv-Newsletter „Verbraucherbildung“ veröffentlicht werden. Die Befragung ist anonym und läuft über das Umfrage-Instrument LimeSurvey. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Internet-Seite des vzbv.

Illustration: vzbv

Artikel als PDF downloadenDrucken