LandesTicket gilt als 9-Euro-Ticket

LandesTicket gilt als 9-Euro-Ticket

(12.05.2022) Wer ein LandesTicket besitzt, braucht kein 9-Euro-Ticket, um bundesweit den ÖPNV zu benutzen. Dies haben die Verkehrsverbünde in Hessen – RMV, NVV und VRN – diese Woche publik gemacht.

Das heißt: Bedienstete des Landes Hessen mit LandesTicket können zwischen dem 1. Juni und dem 31. August 2022 den Nahverkehr in ganz Deutschland in der 2. Klasse nutzen, also U-Bahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen und Linienbusse.

Das LandesTicket gilt im Aktionszeitraum des 9-Euro-Tickets außerdem bundesweit in Regionalbahn und Regionalexpress, allerdings nicht im Fernverkehr der Deutschen Bahn (IC, ICE, EC) oder bei anderen Bahnen- und Busbetreibern wie FlixTrain/FlixBus.

Für die Mitnahme anderer Personen gilt: Innerhalb des Gebietes, für das das LandesTicket gültig ist, dürfen Inhaber des LandesTickets nach wie vor weitere Personen mitnehmen. Außerhalb dieses Gültigkeitsbereichs ist es nicht möglich, weitere Personen kostenlos mitzunehmen.

Foto: RMV / Helmut Vogler

Artikel als PDF downloadenDrucken