Impf-Pflicht: Noch viele offene Fragen

Impf-Pflicht: Noch viele offene Fragen

(20.02.2020) Ab dem 1. März 2020 gilt für Schülerinnen und Schüler sowie das Personal an Schulen die Pflicht, eine Impfbescheinigung gegen Masern vorzulegen (genauer: Für neue Schüler/innen sowie Beschäftigte ab März, für alle anderen ab dem 1. August).

Allerdings ist bislang nicht bekannt, wie die Impf-Pflicht im Einzelnen umgesetzt und kontrolliert werden soll und was zu tun ist, wenn dies verweigert wird. Auch über die Kostenabrechnung für die Beschäftigten ist noch nichts bekannt.

Wir warten dringend auf Nachricht aus dem Kultusministerium bzw. den Staatlichen Schulämtern und werden unsere Mitglieder informieren, sobald wir verlässliche Informationen haben!

Artikel als PDF downloadenDrucken