Gemeinsame Projektprüfung, Präsentationsphase als Einzelprüfung

Gemeinsame Projektprüfung, Präsentationsphase als Einzelprüfung

(10.11.2020) Einzeln oder in der Gruppe? Alles anders – oder alles wie immer? Die Durchführungsbestimmungen zur diesjährigen Projektprüfung im Bildungsgang Hauptschule sorgten bei einigen Leserinnen und Lesern des Amtsblattes AB 07/2020 für Verwirrung: Hier wurde ausgeführt, dass die Projektprüfung nicht wie gewohnt als Gruppenprüfung, sondern als Einzelprüfung durchzuführen und zu bewerten sei.

Viele Schulen und Lehrkräfte fragten deshalb beim VBE Hessen nach, was das für die Organisation genau bedeute. Die Vertreter/innen des VBE Hessen im Hauptpersonalrat (HPRLL) am Hessischen Kultusministerium reichten die Frage an das Kultusministerium weiter, welches nun endlich – nach mehreren Wochen – seine Vorstellungen präzisiert hat: Gemeint sei, dass die Schulen die Projektprüfung als Gruppenprüfung unter den geltenden Hygiene-Bestimmungen vorbereiten und durchführen lassen.

Lediglich die Präsentationsphase soll so organisiert sein, dass die Prüfung als Einzelprüfung bewertet werden kann. Damit bestehe, so das HKM, auch für die Schüler/innen im Distanzunterricht die Möglichkeit einer Teilnahme, der Charakter der Gruppenprüfung bliebe erhalten.

Zwischen den Zeilen der Stellungnahme aus dem HKM zur VBE-Frage war zu lesen, dass die ungenauen Formulierungen im Amtsblatt einen nicht unerheblichen Aufwand an Kommunikation, Koordination und damit auch an Zeit und Personal nach sich gezogen haben. Das freilich wäre zu vermeiden gewesen – wenn beim Verfassen der Durchführungsbestimmungen mehr Sorgfalt im Spiel gewesen wäre. Die Schulen und Lehrkräfte hätten in der aktuellen Situation auf noch mehr Unklarheiten jedenfalls sehr gut verzichten können….

Foto: Jeswin Thomas / unsplash

Artikel als PDF downloadenDrucken