„Corona-Prämien“: Auszahlung im Februar 2022

„Corona-Prämien“: Auszahlung im Februar 2022

(16.01.2022) Der Tarifabschluss vom Herbst 2021 sieht neben einer Einkommenserhöhung von 4 Prozent (zum 1. August 2022 um 2,2 Prozent und ein Jahr später nochmal um 1,8 Prozent) auch zwei Corona-Sonderzahlungen vor.

Die Höhe der Corona-Sonderzahlungen beträgt jeweils 500 Euro (steuer- und abgabenfrei); Teilzeit-Beschäftigte erhalten die Sonderzahlung anteilig.

Inzwischen hat der Hessische Landtag eine Änderung des Hessischen Besoldungsgesetzes beschlossen. Damit wurde der Tarifabschluss in vollem Umfang auf die Beamtinnen und Beamten des Landes Hessen übertragen. Pensionärinnen und Pensionäre erhalten allerdings nur die linearen Erhöhungen ihrer Versorgung, nicht hingegen die Corona-Sonderzahlung.

Die erste Corona-Sonderzahlung erhalten alle Beschäftigten, deren Arbeitsverhältnis zum Land Hessen am 15. Oktober 2021 bestand und die an mindestens einem Tag im Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis zum 31.10.2021 Anspruch auf laufende Bezüge aus diesem Dienstverhältnis hatten.

Eine weitere Sonderzahlung erhalten alle Beschäftigten, deren Dienstverhältnis zum Land Hessen (schon) am 15. Januar 2022 bestand und die an mindestens einem Tag im Zeitraum vom 1. Januar 2021 bis zum 15. Januar 2022 Anspruch auf laufende Bezüge aus diesem Dienstverhältnis hatten.

Die Auszahlung dieser „Corona-Prämien“ ist für Februar 2022 geplant.

Details zum Tarifabschluss für den Öffentlichen Dienst gibt es hier.

Artikel als PDF downloadenDrucken